10 Okt 2020

Digitalisierung in KMU – Klein und Mittelständischen Unternehmen

//
Comments0

Durch die Corona-Krise hat die digitale Transformation in deutschen Unternehmen an Fahrt aufgenommen. Nicht nur große, sondern auch kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe beschäftigen sich verstärkt mit Digitalisierungsthemen, wie E-Rechnung, Homeoffice, papierlosem Büro, Online-Shop oder mobilen Zahlungsmöglichkeiten.

Ich werde in den nächsten Wochen eine Reihe von Themen starten, die rund um das Thema Digitalisierung ihren Schwerpunkt haben werden! Hierzu werde ich Ihnen Tipps und Tricks aus unserem eigenem Alltag und anderen Betrieben geben! Bedanken möchte ich mich schon vorab bei Haufe-Lexware für die Unterstützung der Themen und der verschiedenen Produkte die die Digitalisierung unterstützen und erst möglich machen.

  1. Teil Warum ist Digitalisierung so wichtig?
  2. Teil Vorteil der Digitalisierung!
  3. Teil Beispiele der Digitalisierung für Kleinunternehmer.
  4. Teil Digitalisierung von Buchhaltung, Fakturierung und Zahlvorgängen

Warum ist Digitalisierung so wichtig?

Die allgemeine technische Komplexität und der äußerst wichtige Diskurs über die Folgen haben dazu geführt, dass der Begriff „Digitalisierung“ oftmals eher negativ besetzt ist: Wenn es um die Digitalisierung in Unternehmen – insbesondere in KMU – geht, ist die Skepsis immer noch sehr groß. Dabei wird aber meist übersehen, dass sich hinter dem großen Begriff ganz konkrete und praktische Abläufe verbergen, die die Arbeit wesentlich erleichtern und neue Einsatzmöglichkeiten eröffnen.

Ursprünglich bezeichnete der Begriff „Digitalisierung“ nichts weiter als die Umwandlung von analogen Informationen oder Medien in digitale Daten: Aus handschriftlichen oder getippten Texten wurden Textdateien, aus Fotos oder Dias Bilddateien, aus Musik von Schallplatten wurden Musikdateien. Vom Speziellen ging es sehr schnell ins Allgemeine, sodass der zunehmende Einsatz von digitalen Inhalten und Geräten als „Digitalisierung“ bezeichnet und ganze Branchen „digitalisiert“ wurden. Allen voran die Musikindustrie und die Telekommunikation.

Im Zuge des „digitalen Wandels“ und in Verbindung mit dem Internet optimiert und automatisiert die Digitalisierung in Form unterschiedlichster Informationstechnologien (IT) nun Privathaushalte und Arbeitsplätze. Wichtige und zentrale Bestandteile sind dabei globale und lokale Computernetzwerke und Softwareprodukte, die Informationen und Informationsflüsse miteinander verbinden und auf allen digitalen Endgeräten verfügbar machen.

Digitalisierung bedeutet daher mehr als eine Power Point Präsentation und arbeiten mit Office, es ist die Umsetzung der betrieblichen Organisation und Abläufe auf digitale Medien.

  • Nutzen von Tablets und Smartphones beim Kunden um Arbeitsberichte festzuhalten.

  • Mitarbeiter können Online Stundenzettel und Reiseberichte erfassen.
  • Online Terminvergabe bei Heizungsinstallateuren und KFZ Werkstätten, sogar bei Friseuren, entlasten nicht nur Mitarbeiter sondern können zusätzlichen Umsatz bringen

  • Erfolgsbüro Umsetzung: Wir nutzen My Center komplett. Unsere Mitarbeiter beantragen hier ihren Urlaub, melden sich krank (da freue ich mich nicht so sehr ;)) und hinterlegen ihre Arbeitszeit. Meine Mitarbeiter haben jederzeit einen Überblick über ihr Urlaubskonto, Berufsschule und betrieblichen Abwesenheiten. Ich persönlich verwalte von unterwegs meine Reisebelege. Ein elektronisches Fahrtenbuch von Lexware ergänzt dieses.

Bereits diese Beispiele zeigen, dass die Digitalisierung in KMU kein abschließendes Ziel, sondern ein Weg ist, das Unternehmen voranzubringen und sogar neue Geschäftsfelder zu erschließen. Es wird daher auch von einer digitalen Transformation gesprochen, die eine Kombination aus Veränderungen in Strategie, Geschäftsmodell, Abläufen und Organisation durch den Einsatz von digitalen Technologien darstellt. Die Technik ist dabei ein wichtiges Werkzeug und vielleicht sogar der Treiber der Entwicklung, aber niemals nur Selbstzweck.

Texte mit freundlicher Unterstützung der Haufe-Lexware.

2. Teil der Themenreihe: Die Digitalisierung bietet Ihnen viele Vorteile.

Bei Fragen zu den hier genannten Lexware Produkten können Sie gerne mich oder mein Team ansprechen.

Alexander Dilly

Erfolgsbüro
Lexware Gold Partner / cobra Sales Partner

Telefon: 0221 / 941 882
Mail: kontakt@erfolgsbuero.de
Zülpicher Str. 305
50937 Köln

Lexware_Gold

Lexware Schulungen und Seminare

Hier können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden.

Teamviewer Modul Newsletter Download Veranstaltungen