Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an: 0221. 941 888 2

18 Jun 2018

Kundenmanagement – Kundenbegeisterung und Loyalität der Kunden steigern

//
Comments0

Kundenbegeisterung und Loyalität der Kunden steigern

Loyalität – wozu eigentlich? Die Verbundenheit eines treuen Kunden zu Ihrem Unternehmen kann ganz unterschiedliche Aspekte betreffen. Ihre Kunden können grundsätzlich eine Loyalität entwickeln zu:

  • Ihrem Unternehmen und Ihren Standorten.
  • Ihren Produkten, Angeboten, Dienstleistungen und Services.
  • Ihrer Marke.
  • Ihren Mitarbeitern und Ansprechpartnern der Kunden.
  • Lexware Checkliste: Leitfaden_Kundenbegeisterung

Betriebswirtschaftlich unterscheidet man auch zwischen:

  •  technische Loyalität
  • vertragliche Loyaliät
  • ökonomische Loyalität
  • serviceorientierte Loyalität
  • Transaktions-Loyalität
  • erlebnisorientierte, emotionale Loyalität

 

Der Weg zu echter Loyalität: Lieben Sie Ihre Kunden!

Carsten K. Rath beschreibt das Thema sehr klar:

Loyale Kunden und langfristige Geschäftsbeziehungen sind das Ziel jeder unternehmerischen Tätigkeit. Denn wenn sich Waren und Dienstleistungen immer ähnlicher werden, gibt Loyalität den Ausschlag bei der Kaufentscheidung. Wie können Unternehmen also eine tiefe Loyalität ihrer Kunden erreichen? – Ganz sicher nicht durch Knebelverträge oder Rabatt-Aktionen. Lange Laufzeiten mögen zwar zwölf Monate Planungssicherheit bieten, aber eine emotionale Bindung an das Unternehmen schaffen sie nicht. Und Coupon-Systeme sind zwar eine gute Sache für Kunden, die ohnehin begeistert sind. Aber wenn ich beim Coffeeshop X viel zu lange auf meinen Kaffee warte, kaufe ich ihn dort selbst dann nicht, wenn der elfte kostenfrei ist. Discount-Angebote, Preisnachlässe und Rabatte mögen zwar zum einmaligen Kauf anregen. Loyalität entsteht so aber nicht. Denn wer einen Kunden nur über den Preis gewinnt, der wird genau diesen Kunden des Preises wegen auch wieder verlieren.

Der Weg zu loyalen Kunden führt nicht über sinnlos standardisierte Prozesse, ausgeklügelte Systeme – und auch nicht über digitale Services. Der Weg zu wahrer Loyalität führt immer über echte Menschlichkeit und Herzlichkeit. Diese entstehen nur im persönlichen Kontakt und insbesondere mit der Entscheidung und dem unbedingten Wollen, Menschen zu umsorgen und zu begeistern. Keine Maschine und keine Internet-Benutzeroberfläche kann das ersetzen. Und: Loyalität braucht Zeit, um zu wachsen. Sie lässt sich nicht kaufen oder erzwingen – genau so wenig wie die Liebe. Deshalb ist die Stammkundenpflege hier viel wichtiger als die Neukundenakquise.

Wichtig Kernbotschaften sind für Carsten K. Rath:

  • Zuhören und Freude schenken
  • Menschen sind keine Nummern
  • VIP-Status für alle
  • Link

Wer gut flirten kann, verkauft sich besser … und nicht nur sich selbst!

Sehr sympathisch ist auch der Beitrag von Heidi Pütz:

Wer clever seinen Charme spielen lassen kann, der hat auch einen klaren Vorteil im Geschäftsleben. Unsere Kunden sind nämlich sehr auf der Hut, ob wir nur das eine von Ihnen wollen. Sie geben ihr Geld nur dann mit Freude aus, wenn sie uns vertrauen und sich in guten Händen fühlen. Erzielen Sie langfristige Kundenbindungen. Ihre Persönlichkeit und Ihre Fähigkeiten machen Ihr Image stark und anziehend.

  • einen konkreten Aktionsplan;
  • klare Texte und eine passende Außendarstellung;
  • ein präsentes Alleinstellungsmerkmal;
  • eine zahlungskräftige Zielgruppe;
  • mehr Zeit für Ihr Tagesgeschäft, weil die Abläufe stimmen!
  • Link

Links:

http://www.flirt-marketing.de/

https://marketing-resultant.de/kunden-loyalitaet/

http://www.miplets.de/kundenloyalitaet

 

Erfolgsbüro
Lexware Gold Partner / Cobra Sales Partner
Zülpicher Str. 305
50937 Köln